Hochwertige Filter helfen Ihrer Kamera Szenerien perfekt einzufangen.

Gerade bei Landschaftsaufnahmen können hohe Kontraste im Bild vom Sensor nicht mehr bewältigt werden und dann lassen sich nur mit entsprechenden Filtern optimale Ergebnisse erzielen.
Das NiSi-Filtersystem bietet Ihnen eine große Auswahl an hochwertigen Filtern für atemberaubende Aufnahmen.

Der Graufilter

Unterschiede und typische Einsatzbereiche für Graufilter

Graufilter sind unverzichtbar, wenn man eine sehr lange Belichtungszeit von mehreren Sekunden oder gar Minuten benötigt, beispielsweise um fließendes Wasser wie Nebel erscheinen zu lassen oder die Wolken im Wind dynamisch als langgezogene Spuren zu zeigen.

Ein Graufilter hilft auch, wenn man bei strahlendem Sonnenschein lichtstarke Portraitobjektive mit Offenblende verwenden möchte, um einen unscharfen Hintergrund zu erhalten, aber die Aufnahmen selbst bei der kürzest möglichen Belichtungszeit (oft 1/4000 oder 1/8000 Sekunde) überbelichtet wäre.

Mit einem Graufilter lassen sich bewegte Objekte durch eine extrem lange Belichtungszeit verwischt darstellen oder sogar fast wegzaubern, um Straßen und Plätze menschenleer erscheinen zu lassen.

Grauverlaufsfilter

Grauverlaufsfilter, auch GND (Graduated Neutral Density)-Filter genannt, dunkeln nur Teile des Bildes ab.

Es wird hier zwischen 3 Typen unterschieden: Soft-GND, Hard-GND und Reverse-GND.

Man sieht keinen Übergang zwischen abgedunkeltem und hellem Bereich. Dies ist besonders nützlich bei Bergen, Bäumen, Leuchttürmen oder anderen Motiven, die in den Himmel ragen.

Es besteht ein harter Übergang zwischen abgedunkeltem und hellem Bereich. Dies ist besonders nützlich, wenn eine klare Horizontlinie vorliegt, bspw. an der Küste, bei Wolkenmeeren oder dem Himmel über einer Skyline.

Der abgedunkelte Bereich liegt in der Mitte des Filters und ist damit optimal für Sonnenauf- und Untergänge, um nur den Bereich um den Horizont abzudunkeln.

Spezifikationen von ND-Filtern

Grau- und Grauverlaufsfilter werden mit unterschiedlicher optischer Dichte angeboten. Je höher die optischen Dichte ist, desto stärker ist die lichtreduzierende Wirkung des Filters.

Optische Dichte Blendenreduktion Transmissionsgrad
ND2 0.3 1 Blende 50%
ND4 0.6 2 Blenden 25%
ND8 0.9 3 Blenden 12,5%
ND16 1.2 4 Blenden 6,25%
ND32 1.5 5 Blenden 3,125%
ND64 1.8 6 Blenden 1,563%
ND128 2.1 7 Blenden 0,781%
ND256 2.4 8 Blenden 0,391%
ND500 2.7 9 Blenden 0,195%
ND1000 3.0 10 Blenden 0,098%
ND2000 3.3 11 Blenden 0,049%
ND1000K 6.0 20 Blenden 0,0001%

Filter der Extraklasse

Im Gegensatz zu vielen anderen am Markt erhältlichen Filtersystemen, die mit Filtern aus Kunststoff oder Kunstharz arbeiten, bestehen NiSi-Filter aus hochwertigen und nanobeschichteten Glas, welches beste Resultate in puncto Schärfe und Farbtreue garantiert. Desweiteren besteht die Möglichkeit, die Grau- und Grauverlaufsfilter ganz einfach mit einem Polfilter zu kombinieren. Dieses NiSi-Patent ist Voraussetzung für noch spektakulärere Landschaftsaufnahmen.

Desweiteren besteht die Möglichkeit, die Grau- und Grauverlaufsfilter ganz einfach mit einem Polfilter zu kombinieren. Dies ist einmalig und Voraussetzung für noch spektakulärere Landschaftsaufnahmen.

Die Vorteile der Qualitätsfilter von NiSi im Überblick:

  • Hochwertiges optisches Glas
  • Beidseitig geschliffen und poliert für optimale Bildschärfe
  • Weniger anfällig für Kratzer und UV-Einstrahlung dank Super Multi-Coating
  • Wasser- und ölabweisend dank Nanobeschichtung zur leichteren Reinigung
  • Hohe Farbtreue dank eigens entwickelter ULCC (Ultra Low Color Cast)-Beschichtungen
  • Beidseitige Antireflex-Beschichtung zur Minimierung von Reflektionen, Farbverschiebungen und Überstrahlungen
  • Filterhalter mit integriertem und drehbaren Polfilter
  • Auch Filterhalter für extreme Weitwinkelobjektive von CANON, NIKON und SIGMA
  • Hochwertige Filtertasche für optimalen Schutz und Transport

Eine Übersicht über das Rechteck-System von NiSi finden Sie hier